Fotogalerie

 

Wählen Sie im Seitenmenü eine unserer Fotosammlungen z. B. Stadtansichten Mogilew.

Mit der Kamera unterwegs in Mogilew
Slawa Burakow, 16 Jahre alt und Schüler der Schule 2 in Mogilew, zeigt uns seine Stadt.
Anzeige: s
langsamer Start/Stopp schneller manuell


Kleine Kunstwerke der Kinder aus der Schule 2 in Mogilew
Als Dank für die Farben, Pinsel und Leinwände der Firma Colart wollen die Lehrer und Schüler uns Frühlungsstimmung schenken. Die Bilder werden am belarussisen Weltfrauentag, dem 5. März, prämiert und die 12 besten dem Palliativ-Zentrum des Kinderheims geschenkt.
Anzeige: s
langsamer Start/Stopp schneller manuell

Unsere Schule Nr. 2 hat über den deutschen gemeinnützigen Verein Hilfe für Tschernobyl-geschädigte Kinder von der Firma Colart erstklassige Farben, Rahmen und Pinseln bekommen. Das war für uns eine große Freude! Im Rahmen des Projektes Hilfe für palliative Kinder, an dem wir mit unseren Aktivitäten auch teilnehmen, haben wir beschlossen, schöne Bilder für die Kinder zu malen und dem Kinderheim, in dem das Projekt umgesetzt wird, zu schenken. Selbstverständlich bereiten wunderbare Materialien bei der Arbeit viel Freude und diese Freude und Frühlingsstimmung schenken wir gern weiter an die schwerkranken Kinder.
Zum Frauentag am 5. März 2018 organisieren wir im Kinderheim für die Mütter der schwerkranken Kinder eine Ausstellung. Die 12 besten Bilder unserer Schüler möchten wir dem Kinderheim schenken. Wir verstehen die soziale Bedeutung des Projektes und sind bereit, aktiv an diesem Projekt auch ehrenamtlich weiter teilzunehmen.
Die Lehrer und die Schüler sind dem Verein und der Firma Colart für dieses großzügige Geschenk sehr dankbar. Für uns, die Schüler und Lehrer der Kunstschule, ist es wirklich ein sehr großzügiges und wertvolles Geschenk!
Mit Dank und herzlichsten Grüßen - Die Schüler und Lehrer der Schule Nr. 2