Gastkindererholung 2019
Auf der Fahrt vom Frankfurter Flughafen nach Hürth In diesem Jahr sind 20 Kinder mit Begleiterinnen vom 7. bis 28. Juli zu Gast bei Familien im Rhein-Erft-Kreis.
Per Bus haben wir die Gruppe von Frankfurt nach Köln geholt, wo sie im Kloster Burbach bei Hürth begeistert von ihren Gastfamilien empfangen wurden Drei spannende Wochen liegen nun vor Gastkindern und Gasteltern.
Montag 08. Juli - In Kloster Burbach wird eine Kleiderbörse angeboten und zum Gespräch eingeladen.
Mittwoch 10. Juli - Das Erlebnisbad Fresh Open in Frechen lädt die Kinder zum Badevergnügen ein.
Die Grundschule Mechernich hat seit dem vergangenen Jahr die Patenschaft über zwei Brüder aus Mogilew übernommen.
Viktorm, das Gastkind bei Familie Krämer-Weintz, ist der jüngere Bruder des Geschwisterpärchens.
Für ein persönliches Kennenlernen hatte die Grundschule eingeladen – zusammen mit den anderen Gastkindern.
Wir wurden vom Schuldirektor Herrn Lindner-Moog und einer 3. Schulklasse herzlich empfangen mit einem kleinen Blockflötenkonzert und Gesang.
Danach gab es ein reichhaltiges, von den Schülern/Schülerinnen zusammengestelltes Frühstücksbuffet. Hierbei konnten sich die Grundschüler und die Gastkindergruppe gegenseitig kennenlernen. Danach führte Viktor einen russischen Matrosentanz auf und ein weiteres Gastkind vollführte Breakdance. Die Grundschüler hatten für die Gastkinder kleine Geschenkekartons gepackt mit nützlichem Schulbedarf und Süßigkeiten. Als Gegengeschenk gab es von der belarussischen Seite für jedes Kind einen Matruschka-Anhänger, für den Schuldirektor belarussische Souvenirs. Nach einer herzlichen Verabschiedung in der Schule lud der Schulleiter die Gastkinder noch zu einem Besuch des Hochwildparks Rheinland ein. Die Gastkinder bedanken sich für diesen tollen Tag – der allen viel Freude gemacht hat – bei der Katholischen Grundschule Mechernich!
Ein Besuch im naturkundlichen Museum König in Bonn stand am Freitag, dem 12. Juli auf dem Programm.