Chronik


2018
 
21.01.2018 Erfahrungsaustausch: Alexander Basenko und Alla Serjoshkina kommen nach Deutschland um Gespräche zum Thema Palliativ Medizin zu führen. Sie besuchen u.a. das Kinderhospiz Dudenhofen, das Uni-REHA-Zentrum in Köln, das Evangelische Krankenhaus Köln Weyertal, das Kinder Palliativ Care Team Bonn und die 365 Grad Kinder Palliativ-Wohngruppe Frechen Workshop
11.03.2018

Workshop im Kinderheim in Mogilew zur Pflege für palliative Kinder in Zusammenarbeit mit der West-Ost-Gesellschaft in Badenwürtemberg und der Stiftung Kindermissionswerk

Workshop
18.03.2018 Polina Adysewa kommt zur Operation nach Deutschland.
Stationäre Aufnahme in der Asklepios-Kinderklinik St. Augustin am 27.03.2018. Operation am 08.05.2018. Am 01.06.2018 fliegt Familie Adysewa wieder heim.
Einzelfallhilfe
19.03.2018 Jahreshauptversammlung im Pfarrzentrum St. Kilian in Lechenich  
22.03.2018 Heinz Eschweiler stirbt im Alter von 69 Jahren.  
26.03.2018 Start des 55. Hilfstransports nach Mogilew Hilfstransport
19.04. und 03.05.2018 Benefizlesung von Charlotte Zeile zu Gunsten von Polina Sponsoring
05.05.2018 Gastelterntreffen  
05.2018 Gemeinsame Reise von Vereinsmitgliedern nach Mogilew  
08.05.-06.06.2018 Polina wird in der Asklepios-Klinik erfolgreich operiert Einzelschicksal
17.05.2018 Benefizkonzert des Gospelchores Light of Life Sponsoring
29.05.2018 Eröffnung der Kurzzeitpflegestation für palliative Kinder im Kinderheim Mogilew Projekt
11.06.2018 Start des 56. Hilfstransports nach Mogilew Hilfstransport
08.07. - 29.07.2018 27. Ferienkinderaktion in Deutschland 2018, 25 Kinder + 4 Begleiterinnen Ferienkinder
15.07. - 29.07.2018 Erholungsaufenthalt für palliative Kinder mit Müttern in Nadeshda/Belarus. Ferienkinder
21.07.2018 25-Jahrfeier des Vereins im Ev. Pfarrzentrum Lechenich. Jubiläum
05.08.-26.08.2018 Schulung durch Kinderkrankenschwester und Fachpflegekraft im Kinderheim/Hospiz in Mogilew Workshop
08.08.2018 Polina für eine Woche zur Nachuntersuchung in St. Augustin Einzelfallhilfe
08.08.-19.08.2018 Kindererholung im Zeltlager Rodnik Ferienkinder
29.08. - 01.09.2018 Schulung durch Ärztin und Krankenschwester vom Kinderpalliativteam der Uniklinik Bonn in Belarus Workshop
10.09.2018 Mitgliederversammlung Mitgliderversammlung
15.10.2018 Start des 57. Hilfstransportes nach Mogilew Hilfstransport
19.11.2018 Start des 58. Hilfstransportes nach Mogilew Hilfstransport
10.12.2018 Mitgliederversammlung und Weihnachtsfeier  

2017
 
21.02.2017 Tag der offenen Tür im Krankenhaus Nr. 1 in Mogilew  
11.03.2017 Treffen der Tschernobyl-Initiativen in Fulda  
20.03. - 01.04.2017 Hospitationen: Anton und Maria Malaschko im Severinsklösterchen bzw. in der Augenklinik Merheim Hospitation
20. - 25.03.2017 Augenoperation Tanja Kamleva in Köln Merheim Einzelfallhilfe
27.03.2017 Jahreshauptversammlung  
01.04.2017 Lebensmittelsammlung im EDEKA-Markt in Köln-Portz Sponsoring
22.05.2017 Start des 53. Hilfstransports nach Mogilew Hilfstransport
28.05.2017 Tagesausflug der Palliativgruppe nach BLAGO Ferienkinder
06.06. - 12.06.2017 Erste Ferienaktion in BLAGO. Sechs Kinder der Palliativgruppe verbringen mit ihren Müttern einen Erholungsaufenthalt in der Kindererholungseinrichung BLAGO bei Mogilew. Ferienkinder
09.07. - 30.07.2017 26. Ferienkinderaktion in Deutschland 2017, 25 Kinder + 4 Begleiterinnen Ferienkinder
09.07. - 23.07.2017 Hospitation Irina Gubarewitsch Hospitation
Juli 2017 Hospitation von Aleksej Scherbinskij, Sergej Gapanovich, Anästhesisten des Krankenhauses Nr. 1 in Mogilew, an der Uni Klinik Köln Hospitation
09.08. - 20.08.2017 10 Jugendliche nehmen am Zeltlager Rodnik teil. Ferienkinder
29.08.2017 Großes Spielefest im Kinderheim Mogilew unter dem Motto Die Melodien der Herzensgüte  
04.10.-08.10.2017 Logopäden-Workshop in Mogilew (Schluck-Therapie) Workshop
01.11.-12.11.2017 Polina Adysewa kommt zur Voruntersuchung nach Deutschland in die Asklepios-Klinik Sankt Augustin Einzelfallhilfe
13.11.2017 Start des 54. Hilfstransports nach Mogilew Hilfstransport
11.12.2017 Mitgliederversammlung und Weihnachtsfeier
Nach dem Ausscheiden von Thomas Schulze aus dem Vorstand wird Dr. Werner Pieper zum 2. Vorsitzenden gewählt und Margot Pieper übernimmt die Funktion der Pressesprecherin.
 

2016
 
18.01.2016 Start des 48. Hilfstransportes nach Mogilew Hilfstransport
März 2016 Hospitation von Zahnärztin Anna Rakutko bei Dr. Spicale in Hürth-Hermülheim. Projekt
März 2016 2. Projekt "Kinder helfen Kindern". Beteiligte sind die Klassen 3a und 3b der Südschule in Erftsadt Lechenich und Klassen in Mogilew, in denen die Kinder Deutsch lernen. Projekt
18.04.2016 Start des 49. Hilfstransports nach Mogilew Hilfstransport
24.04.2016 Gedenkfeier zum 30. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe in der Aula der Gottfried-Kinkel-Realschule in Erftstadt-Liblar.
Anläßlich der Feier überreicht die FreieBühne Erftstadt einen Scheck über die Einnahmen aus dem Theaterstück "Rettet den Zirkus" (5000 €)
 
11.-20.04.2016 Projekt "Gemeinsame Ferien" - Die Kinder der Behindertenklasse der Schule 20 machen zusammen mit ihren Müttern zum zweiten Mal zehn Tage Ferien im Sanatorium Sosny 15 Kilometer vor den Toren Mogilews. Projekt
20.05.2016 Benefiz-Konzert des Gospelchores "Light of Life" in der Johannes-Kirche in Köln-Klettenberg Sponoring
06.06.2016 Start des 50. Hilfstransports Hilfstransport
03.07.-24.07.2016 25. Ferienkinderaktion 2016, 22 Kinder + 3 Privateinladungen Ferienkinder
Juli 2016 N. Alexandrowna und A. Serjoshkina Erfahrungsaustausch mit Palliativteam der Uni Klinik Düsseldorf Hospitation
08.08.-19.08.2016 Erstmals nehmen 10 Kinder am Sommerzeltlager Rodnik in Nadeshda teil. Ferienkinder
26.09.2016 Start des 51. Hilfstransports nach Mogilew Hilfstransport
23.10.-26.10.2016 Physiotherapie-Workshop in Mogilew Workshop
02.11.2016 52. Hilfstransport - Einrichtungsgegenstände des aufgelösten Kindergartens bei der Firma Ford werden mit einem TABEA-Transport zum Förderkindergarten 34 nach Mogilew gebracht. Hilfstransport
12.12.2016 Mitgliederversammlung und Weihnachtsfeier im Schützenhaus Lechenich.  
26.12.2016 Weihnachtsfeier für palliative Kinder im Kinderheim Mogilew. Firma Cyber-Wear sponsert Geschenke.  

2015
 
21.02.2015 Vortrag von Dr. Dörte Siedentopf zum Thema "Leben mit Tschernobyl"  
08.03.2015 Tania Shalaeva kommt nach Köln. Nachbehandlung der Augenoperation in der Augenklinik Köln Merheim bei Prof. Schrage. Rückflug am 22.03.2015 Einzelfallhilfe
08.03.2015 Anna Afanevich kommt nach Köln zur Nachuntersuchung bei Prof. Zöller in der Uni-Klinik. Außerdem HNO-Untersuchung und Akkupunktur. Rückflug am 22.03.2015 Einzelfallhilfe
26.03.2015 Projektstart "Kinder helfen Kindern". Beteiligte sind die Klassen 3a und 3b der Südschule in Erftsadt Lechenich und die Förderschule Lasarenko Str. in Mogilew Projekt
April 2015 Tag der offenen Tür in der Behindertenklasse der Schule 20  
April 2015 Start des Projekts "Kreativitätsentwicklung bei Kindern und Jugendlichen" Das Mogilewer Zentrum für die Entwicklung behinderter Kinder, ZfS, und der Verein Hilfe für Tschernobyl-geschädigte Kinder fördern in einem gemeinsamen Projekt die Entwicklung von Kindern, insbesondere von behindertern Kindern, durch Anregung ihrer Kreativität. Projekt
13.04.-23.04.2015 Projekt "Gemeinsame Ferien" - Die Kinder der Behindertenklasse der Schule 20 machen zusammen mit ihren Müttern zehn Tage Ferien im Sanatorium Sosny 15 Kilometer vor den Toren Mogilews. Projekt
01.05.2015 Projekt "OASE" ist gestartet. Ein 60 m2 großer Raum im Gebietskinderkrankenhaus wurde eingerichtet. Projekt
03.05.-10.05.2015 Tania Shalaeva kommt zur Abschlussbehandlung nach Köln. Prof. Schrage ist mit dem Ergebnis der Augen-OP sehr zufrieden. Die Nachbehandlung soll in Gomel erfolgen. Einzelfallhilfe
28.04.-10.05.2015 46. Hilfstransport Hilfstransport
27.05.2015 Gruppenreise nach Mogilew  
21.06.-12.07.2015 24. Ferienkinderaktion: 28 Kinder und 4 Begleitpersonen verbringen ihre Ferien bei uns Ferienkinder
15.08.2015 Tag der offenen Tür auf dem Vereinssammelplatz Liblar Behrensstr. 8a Sponoring
15.08.2015 Gründungsvater Arthur Schulz stirbt im Alter von 77 Jahren in Mogilew  
05.09.2015 Lebensmittelsammlung im EDEKA-Markt in Portz Sponsoring
09.09.-13.09.2015 3. Physiotherapeutischer Workshop in Mogilew Workshop
22.09.-04.10.2015 47. Hilfstransport (per Spedition) Hilfstransport
11.10.2015 Anna Afanevich kommt für 8 Wochen nach Köln zur zahnmedizinischen Behandlung und Akkupunktur. Einzelfallhilfe
27., 28., 29.11.2015
04., 05., 06.12.2015
Theaterstück "Rettet den Zirkus" der FreieBühne Erftstadt zu Gunsten der Kinder von Mogilew Sponsoring
06.12.2015 Weihnachtsmarkt im Biergarten Das Urstoff in Frechen-Hücheln Sponsoring
07.12.2015 Mitgliederversammlung und Weihnachtsfeier im Schützenhaus Lechenich. Es wird eine neue Vereinssatzung beschlossen.  

2014
 
03.-05.04.2014 2. Regionaler Bobath-Workshop im Gebietskinderkrankenhaus in Mogilew Workshop
13.-19.04.2014 Hospitation Dr. Viktor Klotschkow am Evangelischen Krankenhaus Köln Weyertal. Hospitation
27.05.-08.06.2014

44. Hilfstransport 

Seit Vereinsgründung: 138 LKW-Ladungen, 1855 t, Wert ca. 2616000 €

Hilfstransport
02.-15.06.2014 Hospitation Dr. Olga Spitsareva im Herzzentrum der Uniklinik Köln Hospitation
29.06.-20.07.2014 23. Ferienkinderaktion: 29 Kinder und 3 Begleitepersonen verbringen ihre Ferien bei uns Ferienkinder
06.07.-18.07.2014

Hospitationen in der Uni-Klinik Köln: Dr. Tatjana Nedvedskaja, Dr. Shenia Anantschenko, Dr. Babkou

Hospitation
22.08.2014 Tag der offenen Tür auf dem Vereinssammelplatz Liblar Behrensstr. 8a Sponoring
06.09.2014 Lebensmittelsammlung im EDEKA-Markt Hein Sponoring
01.10.2014 RWE Stofftiere-Sammlung im Rahmen der E-Oldie-Spendenaktion- Spendenübergabe Sponoring
07.10.2014 Start der 45.  Hilfstransportes nach Mogilew (Rückkehr am 19.10.2014) Hilfstransport
19.10.2014 Tania Shalaeva kommt nach Köln. Augenoperation in der Augenklinik Köln Merheim bei Prof. Schrage. Einstellung der Diabetes und neue Brille. Rückflug am 23.11.2014 Einzelfallhilfe
09.11.2014 Anna Afanevich kommt nach Köln zur Nachuntersuchung bei Prof. Zöller in der Uni-Klinik. Außerdem HNO-Untersuchung und Akkupunktur. Rückflug am 30.11.2014 Einzelfallhilfe
19.12.2014 Benefiz-Konzert des Kölner Gospelchors "Light of Life" in der Antoniter-Kirche in Köln zu Gunsten unseres Vereins. Sponoring

2013
 
03.03.2013 Feier zum 20jährigen Bestehen des Vereins im Rathaus der Stadt Erftstadt  
11.03.2013 Jahreshauptversammlung/Vorstandswahlen: Willi Frohn gibt den Vorsitz des Vereins ab. Als neue 1. Vorsitzende wird Andrea Hein gewählt.  
14.05.2013 42. Hilfstransport Hilfstransport
30. - 31.05.2013 1. Physiotherapeutischer Workshop im Gebietskinderkrankenhaus Mogilew Workshop
2013  Beatmungsgerät für Dascha Lysenko Einzelfallhilfe
20.07. - 10.08.2013 30 Kinder aus Mogilew verleben mit ihren Gastfamilien unvergessliche drei Wochen mit vielen Attraktionen. 22. Ferienkinderaktion Ferienkinder
08.10.2013 43. Hilfstransport Hilfstransport
November/Dezember 2013 Aufführung des Theaterstücks "Die Geister von Schloss Camelon" der Gruppe FreieBühne Erftstadt Sponoring

2012
 
10.01. - 01.02.2012 Hospitation von Dr. Shenia Anantschenko in der Klinik für Neurochirurgie der Universitätsklinik Köln Hospitation
Februar 2012 Die Gruppe Erftkultur übergibt einen Check in Höhe von 8888,88 € aus den Einnahmen und Spenden des Theaterstückes "Ein Drache für den König" Sponoring
20.03.2012 2. Operation von Anna Afonewitsch in der Abteilung Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Prof. Dr. Zöller der Universitätsklinik Köln Einzelfallhilfe
April 2012 Lebensmittelsammlung im Edeka Markt Hein Sponoring
15.05. - 26.05.2012 40. Hilfstransport nach Mogilev mit zwei 40-Tonnern und einem Begleitbus
19.05.2012, Feier anlässlich des 40. Hilfstransportes in Mogilew
Hilfstransport
07.07. - 28.07.2012 21. Ferienkinderaktion: 41 Kinder und Begleitpersonen verbringen ihre Ferien bei uns Ferienkinder
September 2012 Vertreter der Gruppe Erftkultur Ingo Brückner und Dagmar Plewnia reisen mit Willi Frohn und Andrea Hein nach Mogilew, um sich vor Ort ein Bild davon zu machen, was mit dem von ihnen gespendeten Geld geschehen ist.  
09.10. - 21.10.2012 41. Hilfstransport nach Mogilev mit zwei 40-Tonnern und einem Begleitbus Hilfstransport
November 2012 Hospitation der Ärzte Dr. T. Nedwedskaja und Dr. Shenia Anantschenko in der Universitätsklinik Köln Hospitation
November/Dezember 2012 Aufführung des Theaterstücks "Das Geheimnis der Goldinsel" der Gruppe FreieBühne Erftstadt

Sponoring

2012 Sicherstellung der Versorgung von Katja Fedjkowa mit Spezialnahrung (Phenylketonurie). Einzelfallhilfe

2011
 
Januar 2011 Operation von Anna Afonewitsch. 20 stündige Gesichtoperation bei Professor Zöller. Die 40000 €€ Kosten übernimmt die Uniklinik Köln. Einzelfallhilfe
Februar 2011 Hospitation von Dr. Olga Spitsareva aus Mogilew im Malteser Krankenhaus „St. Hildegardis Hospitation
März 2011 Augenuntersuchung von Irina Golenkowa aus Mogilew bei Dr. Wasserschaff in der "Klinik links vom Rhein" Einzelfallhilfe
21. - 25.05.2011 Das gynäkologische Team des Evangelischen Krankenhauses Köln-Weyertal unter der Leitung von Prof. Dr. Römer fährt mit dem Vereinsvorsitzenden Willi Frohn nach Mogilew, um dort im Krankenhaus Nr.1 einen weiteren operativen Workshop für Frauenärzte durchzuführen. Workshop
Juni 2011 38. Hilfstransport mit zwei 40-Tonnern und einem Begleitbus Hilfstransport
Juli - August 2011 20. Ferienkinderaktion Ferienkinder
August 2011 In der Uniklinik Köln ermöglichen Prof. Karl-Bernd Hüttenbrink und Dr. Antoniu Gostian eine kostenlose Untersuchung des Gehörs von Vanja Deinenko. Einzelfallhilfe
Oktober 2011 39. Hilfstransport mit zwei 40-Tonnern und einem Begleitbus Hilfstransport
November 2011 Benefizkonzert der Gruppe "„Lans Schmitz Backes" Sponoring
Dezember 2011 Aufführung des Theaterstücks "„Ein Drache für den König" der Gruppe Erftkultur Sponoring

2010
 
Januar 2010 Bürgermeister Dr. Rips der Stadt Erftstadt übernimmt die Schirmherrschaft  
Februar 2010 Dem 1. Vorsitzenden Willi Frohn wird die „Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch den Bundespräsident Horst Köhler verliehen.  
März 2010 Benefizkonzert des Gospelchors „Light of Life Köln e.V. in der Johannes Kirche Köln-Klettenberg zu Gunsten des Vereins Sponoring
April-Mai 2010 Arbeitsbesuch des 1. Vorsitzenden Willi Frohn in Mogilew. Das Projekt Schule 20 ist abgeschlossen. Eine Küche und eine Werkstatt wurde eingerichtet, außerdem wurde ein Nutzgarten angelegt. Die Klasse bleibt weiterhin bestehen und ab 2011 kommen neue behinderte Kinder.
36. Transport mit zwei 40-Tonnern und einem Begleitbus nach Mogilew
Projekt
Juni 2010 Benefizkonzert in der Aula der Gottfried Kinkel Realschule Liblar zu Gunsten des Vereins. Mitwirkende: Molto Vento, Jugend Bigband der Musikschule Erftstadt, 3 Colonias, Jazz For Fun, Igor Epstein der Teufelsgeiger, Elfi Steickmann und Wolfgang Nagel Sponoring
Juli-August 2010 34 weißrussische Ferienkinder und Begleiter kommen für vier Wochen nach Erftstadt, Köln und Umgebung. 19. Ferienkinderaktion Ferienkinder
Oktober 2010 37. Hilfstransport mit zwei 40-Tonnern und einem Begleitbus nach Mogilew Hilfstransport
November- Dezember 2010 Aufführungen des Theaterstückes „"Die Weihnachtsfabrik" der Theatergruppe „Erftkultur Sponoring

2009
 
19. - 30.01.2009 Der Chefarzt der Orthopädischen Abteilung des Krankenhauses Nr. 1 in Mogilew Dr. Viktor Klotschkow hospitiert in zwei Kölner Klinken für jeweils eine Woche. 19. - 23.01.2009 im Krankenhaus der Augustinerinnen (Severinsklösterchen) bei Prof. Dr. Alfred Karbowski und 26. - 30.01.2009 in der Orthopädischen Abteilung der Universitätskliniken Köln bei Prof. Eysel. Hospitation
Februar 2009 Jahreshauptversammlung/Vorstandswahlen: Willi Frohn wird zum 1. Vorsitzenden gewählt. Arthur Schulz ist nicht mehr zur Wahl angetreten! In Blockwahl werden wiedergewählt: 2. Vorsitzender Heinz Eschweiler, Schriftführer Thomas Schulze, Schatzmeister Hans Gregor, Pressesprecher Carsten Quittek, stellvertretender Schriftführer Norbert Schauf, stellvertretende Schatzmeisterin Ingrid Schöngen und als Beirat Frau Regina Reiners. Willi Jezewski und Michael Vogt werden als Kassenprüfer bestellt. Arthur Schulz wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Eine Massagebank für das Kinderheim ist gekauft und wird an das Kinderheim geliefert. Es wird zusätzlich ein Vertrag mit der Firma über die Wartung und Reparatur abgeschlossen. Ein Fernseher wird in Mogilew gekauft und der Schule 20 übergeben. Mit dem Direktor wird ein Vertrag über den weiteren Verbleib der Klasse in der Schule 20 abgeschlossen.
 
16. - 29.06.2009 34. Hilfstransport Hilfstransport
27.07. - 24.08.2009 18. Ferienkinderaktion Ferienkinder
13. - 30.09.2009 Im Rahmen unserer humanitären Arbeit in Mogilew werden drei Ärzte und eine OP-Schwester des Krankenhauses Nr. 1 in Mogilew zur Hospitation eingeladen. Hospitation
20.- 30.10.2009 35. Hilfstransport Hilfstransport
07. - 11.11.2009 2. medizinischen Workshop unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Römer im Krankenhaus Nr. 1 in Mogilev Workshop

2008
 
März 2008 Jahreshauptversammlung. Die Gruppe Erftkultur übergibt eine Spende von 6500 €€ aus dem Erlös des Theaterstück "Wie Puck Weihnachten rettet" an den Verein.
Arthur Schulz gibt bekannt, dass er für eine erneute Wahl zum 1. Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung steht.
 
April 2008 Benefizkonzert der „3 Colonias in Erftsatdt-Liblar zugunsten des Vereins  
Mai 2008 Lebensmittelsammlung in Köln-Portz bei REWE-Hein.
32. Hilfstransport: drei 40-Tonner und ein Begleitfahrzeug.
Hilfstransport
Juli-August 2008 17. Ferienkinderaktion: 17 Kinder und 2 Erwachsene kommen nach Deutschland. Zum Abschiedsfest sind 20 ehemalige KZ Häftlinge aus Weißrussland anwesend. Ferienkinder
Oktober 2008 33. Hilfstransport mit zwei 40-Tonnern und einem Begleitfahrzeug.
Für den Aufenthaltsraum in der Leukämiestation in Mogilew wird ein neuer Fußbodenbelag gekauft.
Hilfstransport
November 2008 Unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Römer, Chefarzt der Gynäkologischen Abteilung im Evangelischen Krankenhaus Köln-Weyertal, sowie drei Ärzten und der leitenden OP-Schwester aus seinem Team, findet ein Workshop im Krankenhaus Nr. 1 in Mogilew statt.
Die Firma Karl Storz GmbH & Co. KG, D 78532 Tuttlingen, stellt freundlicherweise die notwendigen medizinischen Geräte zur Verfügung. Außerdem trägt sie wesentlich zur der Finanzierung der Veranstaltung bei.
Workshop
Dezember 2008 Die Gruppe Erftkultur führt das Stück „"Oliver Twist" auf. Sponoring

2007
 
Februar 2007 Wahl des neuen Vorstandes: 1. Vorsitzender Arthur Schulz, 2. Vorsitzender Heinz Eschweiler, Schriftführer Thomas Schulze, Schatzmeister Hans Gregor, Pressesprecher Carsten Quitteck, Stellvertretender Schriftführer Norbert Schauf, Stellvertretende Schatzmeisterin Ingrid Schöngen, Beirat: Regina Reiners, Willi Frohn und Bruno Küchler  
März 2007 Das Theaterstück "Momo", das zu Gunsten des Vereins aufgeführt wird, bringt 4000 € € an Einnahmen. Durch Sammlungen bei den Aufführungen des Theaterstückes kommen 700 € € zusammen. Den Gesamtbetrag von 4700 €€ übergeben die Mitglieder der Gruppe Erftkultur durch einen symbolischen Scheck an den 1. Vorsitzende Arthur Schulz. Sponoring
April 2007 Lebensmittelsammlungen in Köln-Portz bei Edeka-Hein, bei Lidl und REWE in Erftsadt-Lechenich.
30. Hilfstransport: zwei 40-Tonner, Vereins-LKW und ein Begleitfahrzeug
Sponoring
Juni 2007 Anfang Juni kommen die Gynäkologen Dr. Aleksander Korolewitsch und Dr. Olga Korolewitsch zu einer Hospitation nach Köln.
Übergabe der Sonde für ein Ultraschallgerät der Firma Aloka GmbH an das Diagnosezentrum in Mogilew.
Prof. Dr. Römer hat von der Firma Karl Storz eine komplette neue OP-Einheit im Wert von 25000-30000 € € erhalten. Diese wird von Mitarbeitern der Firma in Mogilev aufgebaut. Prof. Römer wird die Ärzte in Mogilew daran schulen.
Workshop
Juli - August 2007 16. Ferienkinderaktion: 23 Kinder und fünf Erwachsene kommen nach Deutschland. Ferienkinder
Oktober 2007 31. Hilfstransport 40-Tonner, Vereins-LKW und ein Begleitfahrzeug Hilfstransport
November 2007 24-Stunden-Schwimmen zu Gunsten des Vereins Sponoring

2006
 
Februar/März 2006 Verhandlungen in Mogilew mit Schulamt und Gruppen, um eine erneute Erholungsmaßnahme einzuleiten  
23.04.2006 Eröffnung der Ausstellung zum 20. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe im Rathaus in Erftstadt. Der Liquidator Thomas Schuprick erzählt von den Aufräumungsarbeiten am Reaktor-Gebäude.  
01.06.2006 Beendigung des 2. Projektes mit der Fa. Minters. Übergabe des Projektes an das Diagnosezentrum Mogilew Projekt
24.05. - 02.06.2006 28. Hilfstransport: fünf Lkws mit 58 Tonnen Hilfsgütern Hilfstransport
17.06. - 16.07.2006 24 Kinder, vier Mütter und zwei Begleiter sind zu einem Erholungsaufenthalt in Deutschland. 15. Ferienkinderaktion Ferienkinder
23.09. - 24.09.2006 Zwei Konzerte mit dem Gürzenich-Chor und -Orchester in Bad Neuennahr und in Köln. Die Veranstaltungen wurden von Klaus Minters geplant und betreut.  
23.10.- 05.11.2006 29. Hilfstransport: drei Lkws und zwei Begleitfahrzeuge mit Hilfsgütern.
Übergabe des Transporters (Neunsitzer, gesponsert vom RWE) an das Kinderheim Pitschersk in Mogilew
Hilfstransport
29.10.- 01.11.2006 Besuch von Prof. Dr. Römer in Mogilev. Prof. Römer stellte unter Anderem auch neue Operationsmethoden vor. Workshop
Dezember 2006 Weihnachtsmärkte in Weilerswist und Erftstadt  

2005
 
Januar 2005 Beginn des zweiten Projektes mit der Fa. Minters: Vernetzung des Diagnosezentrums in Mogilew Projekt
21.02.2005 Jahreshauptversammlung. Es wird ein neuer Vorstand gewählt. Den ausscheidenden Mitgliedern Sigrid Pietz, Willi Cremer und Willi Frohn sprechen die Mitglieder der Versammlung ihren Dank für die geleistete Arbeit aus.  
Februar 2005 Der 1. Vorsitzende ist in Mogilew. Er besucht Christina Butovskaja im Kinderheim. Sie hat große Fortschritte gemacht. Ihre Sprache ist noch nicht stark ausgeprägt, aber sie ist gewachsen und soll in eine Pflegefamilie vermittelt werden. Einzelfallhilfe
April 2005 Vor Discounter-Läden werden Lebensmittel für den nächsten Transport gesammelt. Sponoring
21.04 - 02.05.2005 26. Hilfstransport, vier Lkws mit 48 Tonnen Hilfsgüter. Wieder neue Bestimmungen verzögern die Abfertigung an der Grenze zwischen Polen und Weißrussland. Hilfstransport
Mai 2005 Ein vom Verein betreutes Kind in Mogilew wird an Adoptiveltern vermittelt. Einzelfallhilfe
08.06.2005 Unser Gründungsmitglied und aktiver Mitarbeiter Christian Loosen verstirbt im Alter von 62 Jahren. „Wir werden seiner stets gedenken.  
05.10. - 16.10.2005 27. Hilfstransport: vier Lkws mit 53 Tonnen Hilfstransport
November 2005 Die Theatergruppe "„Erftkultur" unter der Leitung von Ingo Brückner führt die Weihnachtsgeschichte Mr. Scrooge von Charles Dickens auf. Die Einnahmen werden dem Verein gespendet. Sponoring
Dezember 2005 Weihnachtsbasare in Erftstadt, Weilerswist und Kerpen-Brüggen  

2004
 
Februar 2004 Der 23. Hilfstransport mit Computer, Zubehör und Privatpaketen wird durchgeführt. Hilfstransport
06.05. - 17.05.2004 Der Folklore-Chor „MEDUNIZA ist in Erftstadt und gibt Konzerte in Köln, Elsdorf, Stammheim, Wipperführt, Euskirchen, Bergneustadt, Wesseling, Frechen und Erftstadt.  
24.05.2004 Start der "„Radfahrt gegen das Vergessen" Erftstadt-Mogilew mit den Teilnehmern Willi Frohn, Viktor Klotschkow, Hans Gregor und Shenja Serjoschkin. Es werden 2330 km zurückgelegt, und im Verlauf der Fahrt wird Geld für die Operation von Christina Butovskaja gesammelt. Projekt
27.05. - 06.06.2004 24. Hilfstransport mit drei Lkws und zwei Begleitfahrzeugen sowie 43 Tonnen Hilfsgütern. Das erste Mal, dass wir nicht durch Posen fahren müssen, die Autobahn um Posen herum ist fertig. Hilfstransport
23.06. - 28.06.2004 Unsere Radfahrer und der 1. Vorsitzende sind Gäste der Stadt Mogilew. Sie nehmen an Feierlichkeiten anlässlich des 60. Jahrestages der Befreiung Mogilews teil.  
17.07. - 14.08.2004 44 Kinder und fünf Begleiter sind im Raum Erftstadt, Köln und Umgebung bei Gasteltern zu einem Erholungsurlaub. Ferienkinder
August 2004 Verhandlungen mit der Sozialstation im Mogilewer Oktoberbezirk als neuen Hauptempfänger für Hilfsgüter erfolgreich abgeschlossen. Weitere Hilfstransporte können nach bisherigen Kriterien durchgeführt werden.  
04.09. - 18.09.2004 Christina Butovskaja wird in Krakau (Polen) erfolgreich operiert und kehrt gesund nach Mogilew zurück. Einzelfallhilfe
08.10. - 17.10.2004 25. Hilfstransport wird durchgeführt. Gesamtgewicht der Hilfsgüter 68 Tonnen.
Während des Aufenthaltes in Mogilew wird mit unseren Freunden und Partnern das 10jährige Jubiläum gefeiert.
Hilfstransport
03.11.2004 Das Marine Musikcorps Nordsee gibt in Lechenich ein Konzert. Die Hälfte des Erlöses bekommt unser Verein. Sponoring
04.11. - 05.11.2004 Nach siebenjähriger Zusammenarbeit mit dem VfB Erftstadt wird das 24-Stunden-Schwimmen mit der SGE durchgeführt. Sponoring
17.12.2004 Der 1. Vorsitzende bekommt durch die Landrätin Irmtraud Lindemann die Verdienstmedallie der Bundesrepublik Deutschland verliehen.  

2003
 
25.02.2003 Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen. Der bisherige Vorstand wird wieder gewählt. 1. Vorsitzender Arthur Schulz, 2. Vorsitzender Willi Cremer, Schriftführer Willi Speisecke, Schatzmeisterin Sigrid Pietz, Pressesprecher Willi Frohn. Vorstandswahl
03.04. - 13.04.2003 21. Hilfstransport mit drei LKWs, einem 7,5 Tonner und drei Begleitbussen sowie 64 Tonnen Hilfsgütern.
Im Rathaus Erftstadt-Liblar Feier zum 10-jährigen Bestehen
Hilfstransport
26.07. - 24.08.2003 54 Kinder aus Weißrussland sind vier Wochen zur Erholung in Köln, Erftstadt und Umgebung. Ferienkinder
09.10. - 19.10.2003 22. Hilfstransport mit drei LKWs, einem 7,5 Tonner, drei Begleitbussen sowie 53 Tonnen Hilfsgütern Hilfstransport
Oktober 2003 Wir lernen Christina Butovskaja kennen, ein Jahr alt und leidet an einem angeborenen Herzfehler. Ohne Operation hat sie keine Überlebenschance. Einzelfallhilfe
09.11. - 10.11.2003 24-Stunden-Schwimmen des VfB zugunsten unseres Vereins  
14.11. - 13.12.2003 Dr. Lena Klotschkowa und Dr. Viktor Klotschkow hospitieren in Kölner Krankenhäusern. Hospitation
Dezember 2003 Beginn des Projektes "„Vernetzung des Krankenhauses Chimwolokno".
Beginn der Aromatherapien mit ätherischen Ölen im Krankenhaus für Kinder in der Poliklinik Nr. 4.
Projekt
06.12. - 14.12.2003 Teilnahme an Weihnachtsmärkten.
Der 1. Vorsitzende ist in Mogilew und bereitet die nächsten Vorhaben vor.
 

2002
 
18.01. - 27.01.2002 18. Hilfstransport nach Mogilew Hilfstransport
23.04. - 01.05.2002 19. Hilfstransport nach Mogilew Hilfstransport
17. 06.2002 Verstirbt die Frau des 1. Vorsitzenden Tamara Schulz im Alter von 52 Jahren. Auf Wunsch der Verstorbenen werden Spenden, die für Grabschmuck gedacht waren, für die Anschaffung von medizinischen Geräten in Krankenhäuser in Mogilew verwendet: ein Brutkasten für die Kinderklinik, ein Bestrahlungsgerät für das Krankenhaus Chimwolokno.  
12.07. - 10.08.2002 68 Ferienkinder kommen für vier Wochen nach Erftstadt und Umgebung. Ferienkinder
24.10. - 03.11.2002 20. Hilfstransport mit drei LKWs, einem 7,5 Tonner und drei Begleitbussen, 64 Tonnen Hilfsgüter. Hilfstransport
09.11. - 10.11.2002 24 Stunden Schwimmen des VfB Erftstadt zugunsten unseres Vereins. Sponoring
11. 12.2002 Dem 1. Vorsitzende Arthur Schulz wird durch die Bürgergesellschaft e.V. Lechenich die Auszeichnung „Verdienter Bürger" verliehen.  

2001
 
26.01. - 04.02.2001 16. Hilfstransport nach Mogilew Hilfstransport
13.03.2001 Die Mitgliederversammlung wählt einen neuen Vorstand: 1. Vorsitzender Arthur Schulz, 2. Vorsitzender Willi Cremer, Schriftführer Willi Speisecke, Schatzmeisterin Sigrid Pietz, Pressesprecher Willi Frohn. Vorstandswahl
29.06. - 28.07.2001 45 weißrussische Ferienkinder kommen für vier Wochen nach Erftstadt, Köln und Umgebung. Ferienkinder
26.09. - 08.10.2001 Die Folkloregruppe MEDUNIZA kommt zu ihrer 6. Konzerttourne nach Erftstadt.  
19.10. - 28.10.2001 17. Hilfstransport nach Mogilew Hilfstransport
10.11. - 11.11.2001 24-Stunden-Schwimmen des VfB Erftstadt zugunsten des Vereins  

2000
 
14.01. - 23.01.2000 14. Hilfstransport mit fünf LKWs und zwei Begleitfahrzeugen Hilfstransport
16.02. - 01.03.2000 Der Chefarzt des Mogilewer Krankenhauses Chimvolokno und der Gynäkologe Dr. Isatschkin, hospitieren im Krankenhaus der Augustinerinnen in Köln. Hospitation
17.05. - 11.07.2000 Anna Lubowskaja kommt zu ihrer zweiten Herzoperation nach Deutschland. Am 08.06.2000 wird sie in der Bonner Uni Klinik durch Prof. Dr. Redel und Prof Dr. Welz erfolgreich operiert. Einzelfallhilfe
24.06. - 22.07.2000 44 weißrussische Ferienkinder kommen für vier Wochen nach Erftstadt, Köln und Umgebung. Ferienkinder
15.09. - 24.09.2000 15. Hilfstransport mit vier LKWs und zwei Begleitfahrzeugen Hilfstransport
04.11. - 05.11.2000 24-Stunden-Schwimmen des VfB Erftstadt zugunsten des Vereins Sponoring

1999
 
Januar 1999 Der weißrussische Orthopäde Dr. Viktor Klotschkow hospitiert sechs Wochen im Krankenhaus der Augustinerinnen in Köln. Er lernt die deutschen Operationsmethoden kennen und kann praktische Erfahrung für seine Arbeit in der Heimat sammeln. Hospitation
09.02.1999 Die Mitgliederversammlung wählt einen neuen Vorstand: 1. Vorsitzender Arthur Schulz, 2. Vorsitzender Willi Cremer, Schriftführer Willi Speisecke, Schatzmeisterin Sigrid Pietz, Pressesprecher Willi Frohn. Vorstandswahl
April 1999 Der weißrussische Kinderarzt Dr. Valeri Malaschko hospitiert in der Kinderklinik Amsterdamer Str. in Köln. Die Hospitationen der weißrussischen Ärzte in unseren Krankenhäusern sind eine wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe. Hospitation
07.05. - 16.05.1999 Zwölfter Hilfstransport mit fünf LKWs und vier Begleitfahrzeugen Hilfstransport
12.06. - 10.07.1999 45 weißrussische Ferienkinder kommen für vier Wochen nach Erftstadt, Köln und Umgebung. Ferienkinder
11.07. - 24.08.1999 Das weißrussische herzkranke Mädchen Anna Lubowskaja wird in der Bonner Universitätsklinik behandelt. Es werden die Vorbereitungen für die lebensnotwendige Operation im Frühjahr 2000 vorgenommen. Einzelfallhilfe
01.10. - 10.10.1999 13. Hilfstransport mit vier LKWs und einem Begleitfahrzeug Hilfstransport
15.10. - 25.10.1999 Die Folkloregruppe MEDUNIZA kommt zu ihrer fünften Konzerttourne nach Erftstadt.  
06.11. - 07.11.1999 24-Stunden-Schwimmen des VfB Erftstadt zugunsten des Vereins Sponoring

1998
 
Februar 1998 Das weißrussische Mädchen Vika Prokowitsch wird dank der Unterstützung der Gruppe "Hilfe für krebskranke Kinder" in Kall/Eifel in der Bonner Uniklinik erfolgreich am Herzen operiert. Die Gruppe aus Kall übernimmt die Kosten der Operation. Vika kann zwei Monate nach der lebensrettenden Operation gesund wieder in ihre Heimat zurückkehren. Einzelfallhilfe
15.05. - 24.05.1998 Zehnter Hilfstransport mit vier Lkws und zwei Begleitfahrzeugen Hilfstransport
20.06. - 18.07.1998 42 weißrussische Ferienkinder kommen für 4 Wochen nach Erftstadt, Köln und Umgebung Ferienkinder
02.10. - 10.10.1998 Elfter Hilfstransport mit vier Lkws und einem Begleitfahrzeug Hilfstransport
07.11. - 08.11.1998 24-Stunden-Schwimmen des VfB Erftstadt im Hallenbad Erftstadt-Liblar zugunsten des Vereins Sponoring

1997
 
13.02.1997 Die Mitgliederversammlung wählt einen neuen Vorstand: 1. Vorsitzender Arthur Schulz, 2. Vorsitzender Willi Cremer, Schriftführer Willi Speisecke, Schatzmeisterin Sigrid Pietz, Pressesprecher Willi Frohn. Vorstandswahl
23.02. - 25.04.1997 Ein rheumakranker Junge aus Mogilew wird von einem Erftstädter praktischen Arzt auf naturheilkundlicher Basis sowie von einem ebenfalls ortsansässigen Zahnarzt kostenlos behandelt. Die Behandlung ist sehr erfolgreich. Einzelfallhilfe
01.05. - 11.05.1997 Neunter Hilfstransport mit fünf LKWs und drei Begleitfahrzeugen Hilfstransport
05.07. - 02.08.1997 40 weißrussische Ferienkinder erleben im Erftkreis einen vierwöchigen Erholungsurlaub. Zahl der Patenschaften ist auf 40 gestiegen. Ferienkinder
September 1997 Ein zweiter rheumakranker Junge aus Mogilew wird in Erftstadt behandelt. Nach zehnwöchigem Aufenthalt kann das Kind geheilt nach Hause fahren. Einzelfallhilfe
26.09. - 06.10.1997 Vierte Konzertreise der Folkloregruppe MEDUNIZA  
08.11. - 09.11.1997 Der VfB Erftstadt veranstaltet ein 24-Stunden-Schwimmen zugunsten unseres Vereins. Sponoring

1996
 
26.04.1996 Informationsveranstaltungen zur Erinnerung an den Reaktorunfall von Tschernobyl vor 10 Jahren  
24.05. - 02.06.1996 Siebter Hilfstransport mit fünf LKWs und drei Begleitfahrzeugen Hilfstransport
06.07. - 03.08.1996 Erholungsurlaub von 40 weißrussischen Kindern im Erftkreis Ferienkinder
20.09. - 23.10.1996 Zwei weißrussische Ärztinnen hospitieren in der Krankengymnastik-Praxis Czerniejewski im Marienhospital Frauenthal. Hospitation
25.10. - 03.11.1996 Achter Hilfstransport mit drei LKWs und zwei Begleitfahrzeugen Hilfstransport

1995
 
14.01.1995 Arthur Schulz wird für den Aufbau und sein Engagement im Verein von Bürgermeister Hanisch die Carl-Schurz-Medaille der Stadt Erftstadt verliehen.  
14.02.1995 Die Mitgliederversammlung wählt einen neuen Vorstand: 1. Vorsitzender Arthur Schulz, 2. Vorsitzender Günter Stolzke, Schriftführerin Silvia Moritz, Schatzmeisterin Sigrid Pietz, Pressesprecher Horst Schulz.
Die ersten fünf Patenschaften werden vermittelt.
Vorstandswahl
02.05. - 14.05.1995 Fünfter Hilfstransport nach Weißrussland.  In Zwetilowitsche wird eine deutsche Linde gepflanzt. Hilfstransport
30.06. - 12.07.1995 Dritte Konzertreise der Folkloregruppe MEDUNIZA  
29.07. - 28.08.1995 Erholungsaufenthalt von 36 Kindern und vier Müttern im Erftkreis Ferienkinder
27.10. - 05.11.1995 Sechster Hilfstransport mit drei LKWs Hilfstransport
08.12.1995 Arthur Schulz erhält die Hans-Uhde-Medaille. Die Firma UHDE GmbH Dortmund würdigt damit seine Verdienste für den Verein.  

1994
 
16.04. - 24.04.1994 Dritter Hilfstransport mit fünf LKWs nach Mogilew Hilfstransport
Mai 1994 Eine Ärztin und eine Dolmetscherin aus Mogilew hospitieren im Krankenhaus Frauenthal und der Kronen-Apotheke in Wesseling Hospitation
24.06. - 23.07.1994 Erholungsaufenthalt von 33 Kindern in Erftstadt Ferienkinder
26.08. - 18.09.1994 Zweite Konzertreise der Folkloregruppe MEDUNIZA  
07.10. - 16.10.1994 Vierter Hilfstransport nach Mogilew. Zum ersten Mal werden auch Orte in der gesperrten Zone mit Hilfsgütern versorgt. Hilfstransport

1993
 
27.02.1993 Gründung des Vereins "Hilfe für Tschernobyl-geschädigte Kinder"
Er geht aus der im Frühjahr 1992 von Arthur und Horst Schulz gegründeten Aktionsgruppe "Hilfe für Tschernobyl-Kinder in Mogilew" hervor. 1. Vorsitzender Arthur Schulz, 2. Vorsitzender Günter Stolzke, Schriftführerin Sigrid Pietz, Schatzmeister Harald Mück, Pressesprecher Wolfgang Gollub.
Gründung
05.03.1993 Erteilung der Gemeinnützigkeit  
14.04. - 23.04.1993 Zweiter Hilfstransport mit drei LKWs Hilfstransport
25.06. - 05.07.1993 Die Folkloregruppe MEDUNIZA aus Mogilew kommt zu seiner ersten Konzertreise auf Einladung des Vereins nach Erftstadt. Der Reingewinn kommt der weiteren Vereinsarbeit zugute.  
13.07. - 09.08.1993 Erholungsurlaub von 30 Kindern und drei Begleitern in Erftstadt Ferienkinder
01.09.1993 Eintrag in das Vereinsregister beim Amtsgericht Brühl unter der Nr. 0909 Vereinsregister  
24.11. - 09.12.1993 Ikonenausstellung im Rathaus der Stadt Erftstadt  


1992
 
Frühjahr 1992 Arthur und Horst Schulz rufen die Aktionsgruppe "Hilfe für Tschernobyl-Kinder in Mogilew" ins Leben Vorgeschichte
18.08.-05.09.1992 20 Kinder und drei Begleiter werden zu einem dreiwöchigen Aufenthalt nach Erftstadt geholt und bei Gastfamilien untergebracht. Ferienkinder
14.10.-24.10.1992 Erster Hilfstransport nach Mogilew. Er bringt Lebensmittel, Kleider, Medikamente und andere Spenden nach Mogilew. Hilfstransport