Aktion Hilfstransport für Mogilew
Liebe Freunde, liebe Teilnehmer und Helfer der Aktion "Hilfstransport für Mogilew"
Jedes Jahr im Frühling und im Spätherbst erwarten wir in Mogilew einen Hilfstransport aus Erftstadt. 2017 ist keine Ausnahme: am 16.11.2017 ist der LKW mit 20 t spendierten und vom Verein gekauften wichtigen Sachwerte im Rahmen unserer gemeinsamen Projekte in Mogilew gut angekommen und am gleichen Tag wurde an drei vorgesehenen Abladestellen abgeladen.
Hinter diesem komprimierten Fakt steht eine zeit- und kraftaufwendige, monatelange Arbeit der Mitglieder des Vereins, der Sponsoren und vieler Helfer in Erftstadt.
Durch Euren unermüdlichen Einsatz und Euer Engagement für soziale und medizinische Einrichtungen und Familien in Mogilew wird nicht nur die materielle Lage der Empfänger verbessert, sondern es werden auch stabile menschliche Kontakte aufgebaut.
Das ist eine herausragende Leistung des Vereins, die als treibende Kraft auch die Zusammenarbeit zwischen den medizinischen sowie sozialen Einrichtungen und dem Verein stärkt und als wichtiger Impulsgeber für weitere Projekte in Mogilew gilt. Die Organisation der Hilfstransporte für Mogilew ist auch eine gute Basis für die Zusammenarbeit des Vereins mit anderen Vereinen und Personen, die auch für Mogilew arbeiten, geworden.
Mit Vorbereitung der Privatpakete für die Familien in Mogilew schenkt Ihr den bedürftigen Menschen, vor allem den Kindern, Eure Aufmerksamkeit und Eure Herzensgüte. Dafür sind alle Empfänger Euch von ganzem Herzen dankbar!
Die regelmäßigen Hilfstransporte nach Mogilew sind trotz aller Strapazen im Laufe von fast 25 Jahren ein sichtbarer Ausdruck dafür, dass der Verein viele Förderer hat, die ihn unterstützen und zum gemeinsamen Erfolg unserer Zusammenarbeit beitragen.
Diese Leistung des Vereins ist auch ein Vorbild für Eure Partner in Mogilew. Deshalb bereiten sich alle Empfänger mit großer Verantwortung auf die Abnahme der von Euch bereitgestellten Hilfsgüter vor: Zollabfertigung, Vorbereitung entsprechender Papiere, Organisation des Abladens.
Nach bestimmten Zollformalitäten, die bei uns oft relativ lange Zeit in Anspruch nehmen, werden die Hilfsgüter von offiziellen Behörden freigegeben und dürfen danach gemäß der Zweckbestimmung verwendet oder den Familien übergeben werden.
In Anerkennung des Verständnisses der Wichtigkeit Eurer wohltätigen Aktionen für Mogilew sowie Eures persönlichen sozialen Engagements, das unseren besonderen Respekt verdient, und Eurer langfristigen Hilfsbereitschaft bedanken sich alle Empfänger für Eure großzügige Unterstützung.
Wir legen großen Wert auf unsere langfristigen freundschaftlichen Kontakte und schätzen sie sehr hoch, weil wir hierbei gegenseitig profitieren. Deshalb tun wir unser Bestes, damit unsere Freundschaft noch viele Jahre bestehen bleibt.
Wir wünschen allen Menschen, die die Hilfstransporte für Mogilew vorbereiten, organisieren und finanzieren, alles Gute - in der Arbeit wie im Privaten - und vor allem aber Gesundheit.
Mit Dank für Ihr Engagement und Ihre Leistung
i.A. Alla Serjoshkina (Dolmetscherin)

Mit 53 Transporten haben wir mit 147 LKW-Ladungen über 2000 Tonnen Hilfsgüter mit einem statistischen Wert von mehr als 3 Millionen Euro nach Mogilew gebracht. (Stand November 2017)
In der Regel zweimal jährlich (Frühjahr und Herbst) werden die Hilfstransporte vom Verein organisiert und die Spenden persönlich übergeben.
Allgemeine Hilfsgüter Medizinische Geräte und Verbrauchsmaterialien, orthopädische Geräte wie Rollstühle und Gehhilfen, Medikamente sowie Kleidung und Lebensmittel, ja auch Spielzeug und Bastelmaterial werden in den von uns betreuten Kinderheimen und Kinderstationen ausgewählter Krankenhäuser und Sozialstationen direkt abgeliefert und helfen Not und Entbehrung zu lindern.
Privatpakete unserer Pateneltern mit Bedarfsartikeln des täglichen Lebens für die Patenkinder in Weißrussland werden mitgenommen.
Inhalt von Privatpaketen Was beim Versand von Privatpaketen nach Weißrussland zu beachten ist:
Sie dürfen alles, was Sie möchten, in die Pakete packen außer Fleisch, Fischkonserven und Medikamenten!
Paketzettel Benutzen Sie unbedingt den hier gezeigten Paketzettel
Bitte kreuzen Sie auf dem Paketzettel an: Lebensmittel, Bekleidung, Spielzeug oder tragen Sie die Bezeichnung in der leeren Zeile ein, z. B.: Fahrrad, Kindersitz, usw.
Bitte kleben Sie auf jedes ihrer Pakete einen ausgefüllten Paketzettel mit Angabe von Absender, Empfänger und möglichst mit der Telefonnummer.
Eine Kopie geben Sie bitte pro Paket bei der Paketabgabe ab.
Kosten für ein Privatpaket 12 Euro pro Privatpaket
Paketmaße Ihr Paket darf nicht mehr als 20 kg wiegen. Wir nehmen nur Bananenkartons an!
Geldgeschenke Legen Sie keine Geldbeträge in die Pakete. Übergeben Sie Geldbeträge bei der Paketabgabe in einem adressierten Umschlag unverschlossen an unsere Mitarbeiter zur persönlichen Übergabe vor Ort. Nach Kontrolle des Inhalts werden die Umschäge in Ihrem Beisein verschlossen. Über die Höhe des Geldbetrags stellen wir eine Spendenquittung aus.
Medizinische Hilfsgüter und guterhaltene, saubere Kleidung sind uns stets willkommen!
Bitte wenden Sie sich an ein Mitglied des Vorstands zwecks Absprache

Bericht über unseren Transport im Mogilever TV

26-10-гуманітарка.mp4
MP3-Audiodatei [9.8 MB]